Home > Seminar > Betreuung > Stressprophylaxe: Wo ist meine Freude an der Arbeit geblieben?

Stressprophylaxe: Wo ist meine Freude an der Arbeit geblieben?

Selbstmotivation im Arbeitsalltag

Hat Ihre berufliche Laufbahn auch mit viel Freude, Engagement und Willen zum Einsatz für andere Menschen begonnen?
Sie waren motiviert, fasziniert vom engen Kontakt mit anderen Menschen und erfreuten sich daran, andere zu unterstützen und Hilfen zu geben. Kurzum: es war die ideale Aufgabe.

Und wie ist es heute?
Was ist von den Idealen übrig? Sind die positiven Gefühle und Einstellungen zu Patienten und dem Arbeitsplatz in Gefahr? Finden Sie sich zunehmend negativ, häufig reizbar und unzufrieden? Sind psychosomatische Symptome ein Thema für Sie? Tragen Sie sich mit dem Gedanken, den Beruf zu wechseln?

Detaillierte Seminarbeschreibung

Organisatorisches

Titel: Wo ist meine Freude an der Arbeit geblieben?
Seminar-Nr.: 016-SA
Zielgruppe: Alle Mitarbeiter, die dieses Seminar selbst gewählt haben
Dauer: 1 Tag
Ideale Gruppengröße: 12 Personen
Methoden: Präsentation und Vortrag, Interaktion mit der Gruppe zum Thema, Erfahrungsaustausch und Analyse von Einzelsituationen, Visualisierung, Arbeit anhand von Fallstudien, praktische Übungen und situiertes Lernen mit dem Ziel Transfer an den Arbeitsplatz

Seminarinhalte

Im Seminar gehen wir den oben genannten Fragen nach und erarbeiten uns folgende Schwerpunkte:

  • Berufsbild Pflegefachkraft, Theorie und Wirklichkeit
  • Die Pflegekraft im Netz von Kostendruck, Expertenstandards, Qualitätsanforderungen, Zunahme von Überprüfungen, wachsender Bürokratie, Erwartungen von Pflegekunden und Angehörigen und mehr
  • Burnout und Prävention
  • Stressprophylaxe und Stressbewältigung
  • Veränderungen der Arbeitsorganisation
  • Teamorientierte Lösungsansätze und Selbstmotivation
  • Körperorientierte Möglichkeiten
  • Das Z-I-M-T Modell
  • Berufliche Potentialentwicklung
Das könnte Sie auch interessieren
Praxisanleiter 24-Stunden Auffrischung gemäß §4 PflAPrV
Ganzheitliches Gedächtnistraining für Menschen mit Demenz
Abschied in Würde
Fit und vital im höheren Lebensalter mit Freude