Home > Seminar > Demenz > Expertenstandard »Förderung der Mundgesundheit in der Pflege«

Expertenstandard »Förderung der Mundgesundheit in der Pflege«

Verbesserung der Mund- und Zahngesundheit bei Menschen mit einem pflegerischen Unterstützungsbedarf

Erhalt der Mundgesundheit für ein starkes Immunsystem

Im höheren Lebensalter wird es vor allem für Menschen mit Unterstützungsbedarf schwierig mit der täglichen Mundpflege. Erkrankungen schränken die Beweglichkeit ein, durch Erkankungen und Medikamenteneinnahme verändert sich das Milieu der Mundschleimhaut, Mobilität und Lebensenergie werden weniger, die tägliche Routine verändert sich im Pflegeheim.

Häufig heißt Mundpflege für die Pflegekräfte „Prothesenpflege“ und ein Mundpflegeset bei Schwerstkranken. Die Handlungsempfehlungen des Expertenstandards, Einschätzung der Mundgesundheit und der Planung, Durchführung und Evaluation von individuellen Maßnahmen sorgen für eine Verbesserung der Mundgesundheit und des Wohlbefindens beim Pflegeleistungsempfänger.

Detaillierte Seminarbeschreibung

Organisatorisches

Seminatitel: Expertenstandard „Förderung der Mundgesundheit in der Pflege“
Zielgruppe: Führungskräfte, Pflegekräfte
Dauer: 1 Tag
Ideale Gruppengröße: 16 Personen
Methoden: Präsentation und Vortrag, Interaktion mit der Gruppe zum Thema, Erfahrungsaustausch und Analyse von Einzelsituationen, Visualisierung, Arbeit anhand von Fallstudien, situiertes Lernen mit dem Ziel Transfer an den Arbeitsplatz

Seminarinhalte

  • Vorstellung der Standardkriterien des Expertenstandards
  • Physiologie/Pathophysiologie Zahn- und Munderkrankung
  • Einschätzung der Mundgesundheit, Assessment
  • Notwendigkeit, Möglichkeiten und Grundregeln der guten Mundhygiene
  • Maßnahmen zur Prävention und Förderung der Mundgesundheit
  • Planung von Pflegemaßnahmen
  • Evaluation
  • Vorstellung verschiedener Techniken, Hilfsmittel
  • Zusammenarbeit mit Angehörigen und Zahnarzt
  • Fallstudien und Problemlösungen
  • praktische Übung „Zahnpflege“
Das könnte Sie auch interessieren
Praxisanleiter 24-Stunden Auffrischung gemäß §4 PflAPrV
Empathischer Umgang mit herausforderndem Verhalten
Therapiepuppen bewegen die Seele, so bewegt sich der Körper
Ganzheitliches Gedächtnistraining für Menschen mit Demenz