Home > Seminar > Qualitätssicherung > ………………….. Jedes Jahr ein neues Programm! ………………….. Refresher Kurs gemäß §4 PflAPV, Seminarinhalte 2024 für Praxisanleiter, Einrichtungsleiter und Weiterbildungsinstitute ………………………….. viele Termine in 2024 …………………………..

………………….. Jedes Jahr ein neues Programm! ………………….. Refresher Kurs gemäß §4 PflAPV, Seminarinhalte 2024 für Praxisanleiter, Einrichtungsleiter und Weiterbildungsinstitute ………………………….. viele Termine in 2024 …………………………..

blutdruckmessung-praxisanleiter-kurs-auffrischung-pflege.

Für Praxisanleiter, Einrichtungen der Altenhilfe und Weiterbildungsinstitute
– Online-Live- oder auch als Inhouse-Kurs –

Die Kurse finden online via Zoom oder als Präsenzkurs direkt in Ihrer Einrichtung statt.

Buchungsanfragen hier oder info@seminare-pflege-horvath.com

Neues Programm für Praxisanleiter 2024

Der Gesetzgeber fordert seit 01. Januar 2020 jährliche berufspädagogische Fortbildungen. Das Format und die Inhalte der 24. Std. sind frei wählbar.

Aus diesem Grunde biete ich Ihnen Online oder Inhouse:

  • drei außerordentliche Tage mit vielen Anregungen, die Ihren Arbeitsalltag verändern werden; die Themen-Wünsche der Teilnehmer bilden jedes Jahr das Gerüst für das Programm im Folgejahr
  • passende Problemlösungen deren Aktualität und Relevanz durch Praxisanleiter im Auffrischungskurs des vorausgegangenen Jahres mitbestimmt wurde
  • dazu interessante Themen praxisnah vermittelt, da die Trainerin selbst PAL war
  • ideenreiche Unterstützung bei der Aufgabe, eine resiliente Führungskraft zu sein für Auszubildende
  • Antworten auf (fast) alle Fragen die sich im laufenden Jahr angesammelt haben
  • kollegialen Austausch zu brennenden Themen, moderiert in Kleingruppen und in der großen Runde
  • die optimalen Voraussetzungen für eine gelungene Online-Fortbildung hier>>>
  • Stammkunde zu werden und somit jedes Jahr aufeinander aufbauende Themen mit Kollegen zu bearbeiten
  • 24 Std. Auffrischung in 2024

Meine Termine 2024

welche kann man schon jetzt buchen?

! Informieren Sie sich bitte bei mir zu den Seminarinhalten, Sie finden unterschiedliche Programme, je nachdem was meine Kunden gebucht haben !

Detaillierte Seminarbeschreibung

Organisatorisches

Seminartitel: 24 Std.-Auffrischung für Praxisanleiter gemäß §4 PflAPrV
Zielgruppe: Praxisanleiter
Dauer: 3 Tage (online) oder in Präsenz direkt in Ihrer Einrichtung
Ideale Gruppengröße: 16 Personen inhouse
14 Personen online
Methoden: Präsentation und Vortrag, Interaktion mit der Gruppe zum Thema, Erfahrungsaustausch und Analyse von Einzelsituationen, Visualisierung, Arbeit anhand von Fallstudien, praktische Übungen und situiertes Lernen mit dem Ziel Transfer an den Arbeitsplatz

Wenn Sie für Ihre Einrichtung kleinere Mitarbeitergruppen oder einzelne Teilnehmer anmelden wollen, klicken Sie hier oder Sie suchen nach passenden Terminen weiter unten auf dieser Seite. Ich führe für einige Kunden mehrmals im Jahr die Refresher-Kurse durch und kann Sie an passende Partner weitervermitteln.

Seminarinhalte

(Klicken Sie auf die + Zeichen, um die Inhalte zu sehen)

1. Tag: Kompetenzstärkung von Auszubildenden und Rechtslagen in der Praxisanleitung

  • Lernen zu Lehren „Aus meinem Methodenkoffer“
    Theorie und Praxis zu (von Teilnehmern in 2023) ausgewählten Methoden in der Erwachsenenbildung
    Gesetzesänderungen 2023/2024 mit Einfluss auf die Pflege und die Aufgaben von Praxisanleitern
    Die Personalbemessung (PeBeM), § 113c Absatz 5 SGB XI der Landesrahmenverträge nach § 75 SGB XI für die vollstationäre Pflege seit 01.07.2023
  • Wo stehen wir mit der neuen Ausbildung?
    Fakten zur Generalistik, Zwischenbilanz anhand einer Arbeitshilfe für die praktische Pflegeausbildung seit 2020 (PÜ Methode „Leittextmethode“)
    Rechte und Pflichten der Auszubildenden gemäß PflBG, Pflichten des Trägers der Ausbildung
    Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechte bei der Durchführung von Bildungsmaßnahmen
  • Was tun bei drohendem Ausbildungsabbruch, Lösungsmöglichkeiten von und für Praxisanleiter
    (PÜ Methode „Schreibwerkstatt“)
  • Kollegialer Austausch und praktische Übungen anhand von Fallbeispielen

2. Tag: Qualitätssicherung in der Pflege und Integration von Auszubildenden aus Drittstaaten und der EU

Zu Beginn des Tages wird der didaktische Methodenkoffer wieder geöffnet

  • Theorie und Praxis, Ausprobieren von ausgewählten Methoden in der Erwachsenenbildung (Auswahl von TN in 2023)

Qualitätssicherung durch Expertenstandards des DNQP

  • Aktualisierung von Expertenstandards und die Rechtsverbindlichkeit
  • Zukunftsaussichten 2024 der DNQP-Expertenstandards, Aufgaben für die Implementierung von „Expertenstandard zur Förderung der Mobilität“, „Förderung der Harnkontinenz in der Pflege“, „Förderung der Mundgesundheit“ und „Erhaltung und Förderung der Hautintegrität in der Pflege“ (PÜ „PQ4R-Methode“)

Integration von Auszubildenden aus Drittstaaten und der EU, Weltoffenheit am Arbeitsplatz

  • Multikulturelle Teams führen und das Gespür der Führungskraft/Praxisanleiter
    • „Andere Länder – andere Sitten“ in der Pflege, Pflegeberuf/Pflegeverständnis in anderen Ländern kennenlernen, interkulturelles Training mit Mitarbeitenden in der Einrichtung für  eine interkulturelle Sensibilität, Unterschiede im Team analysieren und Spielregeln entwickeln (Leittextmethode und 4 Ecken)
    • Begrüßung und Integration von Auszubildenden aus Drittländern und der EU, der andere Weg zu mehr Fachkräften für die Pflege
    • Grundlagen/Unterschiede verbaler und nonverbaler Kommunikation in Deutschland und in anderen Ländern, Überwinden von Kommunikationsbarrieren
    • Integration der inländischen Mitarbeiter/Auszubildenden in den Ausbildungsablauf organisieren,
    • „Wie kann das Team zusammenwachsen“? Erfolgskontrolle interkultureller Zusammenarbeit
    • Lösungsansätze in Fallstudien, z.B. Umgang mit Chancengleichheit und Diskriminierung, kollegialer Austausch und praktische Übungen anhand von Fallbeispielen
  • Praktische Übungen in Kleingruppen für Teamintegrationsgespräche Einzel/Gruppe

3. Tag: die Resilienz der Praxisanleiter stärken

  • „Aus dem Methodenkoffer“ Schreibwerkstatt und Leittextmethode
    • Schreibwerkstatt Fallsituationen, Leittexte & Arbeits- und Lernaufgaben gestalten (PÜ)
    • Rollenspiele planen, gestalten, auswerten, Implementierung erörtern
    • Leitfaden für die kollegiale Beratung (PÜ)
  • Resilienz-Modelle stärken Praxisanleiter, Auszubildende und Organisationen
    • Kurzvortrag
  • Kompetenzbereiche beobachten, fördern, beurteilen – Schwerpunkt in 2024 „soziale Kompetenz“
    • Beobachtung mit Hilfe von Checklisten, Ergebnisse auswerten und in gezielte Förderung umwandeln und das Berufsbildungsgesetz
    • Verbesserung der Ausbildungsmethoden: weg von der (langweiligen) 4-Stufen-Methode, hin zu mehr einfallsreichen, interessanten Transfertechniken von Theorie und Praxis
    • Stärkung der Resilienz von Praxisanleitern, damit sie fit sind für den stürmischen Arbeitsalltag
  • Mitarbeitergespräche mit Auszubildenden führen ist eine Fürsorgepflicht
    • Motivations-, Reflexions-, Erst- und Abschlussgespräche effektiv gestalten und führen (Methode Rollenspiel, PÜ)
  • Konfliktfähigkeit am Arbeitsplatz will gelernt sein (für beide Seiten)
    • Konfliktlösung im Team beim Praxiseinsatz, Auszubildende mit Bewohner/Patienten/Angehörigen, zwischen Praxisanleiter und Auszubildende
    • gesetzliche Möglichkeiten für die Probezeit
    • Umgang mit herausforderndem Verhalten von Auszubildenden – Konfliktsituationen bewerkstelligen können (Methode Rollenspiel, PÜ)
  • Kollegialer Austausch und praktische Übungen anhand von Fallbeispielen

Inzwischen habe ich 12 fertige Refresher-Seminartage zur Auswahl – außer dem neuen Programm von 2024 – gerne sende ich Ihnen auf Anfrage Seminarausschreibungen zu. Melden Sie sich, ich freue mich drauf.

Weitere Anfragen info@seminare-pflege-horvath.com

Seminare, die für Praxisanleiter außerdem nutzvoll sind

Das könnte Sie auch interessieren
schlafstoerungen-medikamente-pflege
Pflege von Menschen im höheren Alter bei Schlafstörungen
tiergestuetzte-therapie-lola
Tiergestützte Therapie für Menschen mit Demenz
bluthochdruck-bewohner-alter-pflege-blutdruckmessung
Pflege und Betreuung bei Bluthochdruck im höheren Alter
demenz-validation
Kommunikationskonzept für Menschen mit Demenz – Validation nach Naomi Feil